Amazone Precea 4500-2CC Super: Folgt auf ED & EDX | profi #Fahrbericht

6 Просмотры
Издатель
Schnellfahren liegt im Trend! Zur Agritechnica stellt Amazone hierfür ein neues Einzelkornsägerät vor. Wir hatten im Frühjahr bereits Gelegenheit zu einem exklusiven Fahrbericht.

Aus profi 10/2019: https://www.profi.de/archiv/Amazone-Precea-4500-2CC-Super-11818435.html

Weitere Videos zur Aussaat:
https://www.youtube.com/playlist?list=PLRHjIRtklwlPYz9C0pd6dquzK43xzgQAQ
Weitere Fahrberichte:
https://www.youtube.com/playlist?list=PLRHjIRtklwlOp6-be0ZusGNddq0c0Glpg
Verpasse kein profi Video mehr: http://www.youtube.com/subscription_center?add_user=profilandtechnik


Im Rahmen der bevorstehenden Agritechnica stellt Amazone ein neues Einzelkornsägerät vor: die Precea. Langfristig will der Hersteller damit die bisherige ED- und EDX-Baureihen ablösen. Kein Wunder, dass wir daher bei unserem exklusiven Fahrbericht im Frühjahr viele Details aus beiden Baureihen vereint im neuen Modell wieder gefunden haben...
Vor allen in der Handhabung hat das Sägerät nach unserem Kurzeinsatz einen durchweg guten Eindruck hinterlassen; so zum Beispiel beim Düngerabdrehen, wofür alle notwendigen Utensilien am richtigen Platz vorgesehen sind.
Ausgelegt ist die Precea für Fahrgeschwindigkeiten von bis zu 15 km/h – wahlweise mit elektrischem oder mechanischem Antrieb. Vereinzelt wird das Saatgut mit Überdrück, woraufhin es durch ein Schussrohr mittig im Doppelscheibenschar vor einer Fangrolle platziert wird.
Der Hauptrahmen ist im Vergleich zu den Vorgängermodellen eine komplette Neuentwicklung und vereint verschiedene Vorteile für die Werkzeuganordnung – die Details lesen Sie in der profi.
Um mit der Precea bei hohen Fahrgeschwindigkeiten gute Längsverteilungen zu erreichen, verabschiedet sich der Hersteller von der EDX-Zentraldosierung: Bei der Precea wird pro Reihe vereinzelt, wofür der werkzeuglose Lochscheiben-Wechsel einen ebenso guten Eindruck macht, wie der optionale und elektrische Abstreifer! Und falls der Sensor im Schussrohr mal verschmutzt, ist er mit wenigen Handgriffen wieder gereinigt.
Die druckdichten Saatbehälter fassen laut Hersteller 55 Liter. Restmengen können beidseitig abgelassen werden.
Zur Saatiefeneinstellung sowie zum Anpassen der Zustreicherscheiben und Andruckrollen, ist die Precea mit ordentlichen Griffen und standfesten Beschriftungen ausgestattet.
Alle weiteren Details zur Markteinführung und Ablösung der ED- und EDX-Modelle finden Sie ebenso wie den Listenpreis in der profi-Ausgabe 10/2019.


Besucht uns auch auf:
https://www.profi.de
https://www.facebook.com/profiMagazin
https://twitter.com/profiMagazin
https://www.instagram.com/profimagazin


Credits:
Redaktion: Sönke Schulz
Kamera: Sönke Schulz
Produktion: Roman Hünefeld
Sprecher: Christoph Wittelsbürger
Musik: Cockpit by Silent Partner
Категория
Российская фантастика
Комментариев нет.
Яндекс.Метрика